Artikel Übersicht


Abschluss des Schuljahres 2018/19


Das Schuljahr 2018/19 ist geht zu Ende. Frau Gierke, Klassenlehrerin der Klasse 5b, eröffnete nach der Begrüßungsmusik der Bläserklasse unser Programm zum Schuljahresabschluss. Sie dankte u. a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unser Team unterstützt haben sowie ehrenamtlichen Helfern. Außerdem ehrte sie die besten Schülerinnen und Schüler unserer Schule und den Beteiligten an der Känguruolympiade.

Wieder hatten sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen auf eine abwechslungsreiche Darbietung vorbereitet. Viele Gäste wohnten den Aufführungen der Kinder bei und belohnten sie mit viel Applaus.

Unsere 6. Klassen verabschiedeten sich mit ihrem Programmteil von der Grundschule. Sie gehen nun an die weiterführenden Schulen. Dafür wünschen wir ihnen viel Freude.

Weitere Bilder sind in der Fotogalerie.

Der Pokal gehört uns!


Wie mussten ihn zum dritten Mal verteidigen – den Pokal von "Wieselflink und Bärenstark". Fünf ausgewählte Teams aus den 2. Klassen der Schwedter Grundschulen trafen sich am 10. April 2019 in der Sporthalle "Neue Zeit". Mehrere Wettbewerbe wurden absolviert:

- Pendelstaffel mit Staffelstab um ein Wendemal

- Basketballprellstaffel

- Tauziehen (jeder gegen jeden)

- Kastenwettbewerb

- Pendelstaffel mit Aufstellen von drei Keulen

- Pendelstaffel mit Slalom und Seilspringen

- Abschlussstaffel

Frau Behrens und der Trainer Herr Rech hatten die Kinder vorher gut auf den Ausscheid vorbereitet. Viel Trainingsschweiß war bei den Schülerinnen und Schülern zuvor geflossen. Dafür gab es den verdienten Lohn.

Bei vielen Wettbewerben konnte unser Team den Sieg einholen und gewann nach einem spannenden Wettbewerb den Pokal von "Wieselflink und Bärenstark". Nun bleibt er für immer bei uns!

Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt sind die Bilder dazu in unserer Fotogalerie.

 

 

Zauberlabor der Chemie


Am 27. März gab es für eineige Schülerinnen und Schüler einen besonderen Tag. Sie besuchten die Kinder-Uni in Schwedt. Das Thema war „Das Zauberlabor der Chemie“. Insgesamt waren 41 Kinder bei der Kinder-Uni, wovon 21 aus den dritten und vierten Klassen unserer Schule kamen. Im Haus der Bildung hat das Projekt Kinder-Uni begonnen. Wir haben die Mineral-und Magnesiumanteile im Teichwasser, Regenwasser und Trinkwasser ermittelt. Dazu haben wir eine Substanz in das Wasser getröpfelt und nach jedem Tropfen geguckt, ob es grün wurde. Das Teichwasser hat sich schon nach 6 Tropfen grün gefärbt, das Trinkwasser erst nach 17 Tropfen. Je später sich das Wasser verfärbt, umso gesünder ist es.

Danach sind wir noch ins Carl Friedrich-Gauß-Gymnasium gegangen. Auch dort ging es um das Thema „Das Wasser“. Es wurden weitere Experimente durchgeführt. Wir haben gesehen, dass Wassertropfen auf einer heißen Herdplatte tanzen, dass heißer Kerzenwachs beim Runterkühlen im Wasserbad aus dem Reagenzglas quoll, und es wurde gezeigt, dass Wasser nicht immer das perfekte Löschmittel ist. Zum Schluss ließen wir sogar noch einen Gummibären explodieren.

Es war ein schöner Tag, an dem wir sehen konnten, wie spannend Chemie sein kann.

Arne, Klasse 4c

Probenlager der Bläser


Wir, die Bläser der 5. und 6. Klassen waren vom 18.-23. März 2019 in Heringsdorf auf der Insel Usedom in einem Probenlager. Die Musikschullehrer Herr Muchow, Herr Pothenik und drei Betreuer begleiteten uns. Wir waren in einer direkt an der Strandpromenade gelegenen Jugendherberge untergebracht.

Unsere Probenlagertage begannen mit dem Aufstehen um 7.00 Uhr. Nach dem Frühstück fand gegen 10.00 Uhr die erste Probe statt. Um 12.00 Uhr gab es Mittagessen. Danach hatten wir manchmal bis zur zweiten Probe am Nachmittag Freizeit. In dieser Zeit unternahmen wir z. B. öfter Spaziergänge am Strand. Nach dem Abendessen um 18.00 Uhr hatten wir bis zur Nachtruhe um 21 Uhr Zeit zur Erholung.

Mehrere Auftritte hatten wir auch. Wir spielten in der Konzertmuschel in Ahlbeck, an der Seebrücke in Heringsdorf und in einer Rehaklinik. Mit viel Applaus wurde unsere Arbeit belohnt.

Die Tage haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich möchte den Musiklehrern danken, da sie uns mit viel Geduld neue Stücke beigebracht haben. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei.

Meike, Klasse 5b

Gesundheitstag 2019


In diesem Jahr fand der Gesundheitstag erstmals im Frühjahr statt, am 14. März 2019.

Für die 5. Klassen planten Frau Gierke und Frau Brauer gemeinsam den Projekttag.

Adele aus der Klasse 5a berichtet über ihre Erste Hilfe – Ausbildung an diesem Tag:

Wir wurden in mehrere Gruppen eingeteilt. Es gab viele Stationen. Frau Preuß übernahm das Messen der Körperlänge, des Gewichts und des Pulses von allen Schülerinnen und Schülern. Das DRK stellte einen Krankenwagen bereit, schminkte den Kindern echt aussehende Wunden und zeigte, wie Verbände angelegt werden. Von ihrer Klassenlehrerin erfuhren die Mädchen und Jungen, wie auch sie bereits bei kleinen Verletzungen helfen können.

Adele meinte, der Tag war sehr lehrreich und hat viel Spaß gemacht.

Die Zweitklässler bereiteten selbst und mithilfe von Eltern oder Großeltern ein gesundes Frühstück vor. Der Obstsalat war zuerst aufgegessen. Die Kinder erfuhren, welche Lebensmittel wichtig für eine gesunde Lebensweise sind.

Die vierten Klassen waren am Wassersportzentrum. Bei unterschiedlichen sportlichen Betätigungen wurde u. a. die Wirbelsäule gestärkt. Den meisten Mädchen und Jungen gefielen besonders die Yogaübungen.

Viele Helfer unterstützten diesen Tag. Sie wurden von der Schulleitung als Dankeschön zu einem Frühstück eingeladen.

Eine besondere Musikstunde


Christian, 5 Jahre, ist allein auf dem Weg zum Kindergarten. Er kommt am großen Tierpark vorbei und beobachtet den Elefanten, die tobenden Affen und das langsam trabende Kamel. Als er auf der anderen Straßenseite seine Freundin sieht, rennt er, ohne zu schauen, hinüber. Großer Lärm ist zu hören, z. B. eine Sirene, hupende Autos, eine Feuerwehr. 

Diese Geschichte „Ein ganz normaler Tag“ wurde vom Brandenburgischen Polizeiorchester aus Brandenburg an der Havel am Dienstag, dem 5. März in der Sporthalle Neue Zeit erzählt und mit entsprechender Musik begleitet. Die Zuhörer waren Kinder der 1. -3. Klassen. Bei diesem Konzert erfuhren die jüngsten Grundschüler, wie sie sich in unterschiedlichen Situationen richtig verhalten sollten.

 

mehr...


103 Artikel (18 Seiten, 6 Artikel pro Seite)